stille hunde
stille hunde theaterproduktionen
info@stille-hunde.de

stille hunde

Die freie Theaterformation stille hunde wurde Anfang September 2008 von Stefan Dehler und Christoph Huber gegründet. Das Team hat innerhalb weniger Jahre eine große Bandbreite an Aktivitäten entwickelt und stellt die unterschiedlichsten Spielformen, Genres und Themen in seinem Spielplan vor. Vor allem die Theaterstücke für Kinder und Jugendliche sind zum Markenzeichen von stille hunde geworden.

 

Die Produktionen von stille hunde werden regelmäßig in Spielstätten der Göttinger Innenstadt sowie als Gastspiele in der Region aufgeführt. Mit über 200 lokalen und regionalen Auftritten im Jahr stellt das Programm von stille hunde inzwischen einen markanten Anteil an den künstlerischen Angeboten in Göttingen und der Region dar. Inzwischen kann das Team auf eine ganze Reihe erfolgreicher Gastspiele durch das europäische Ausland zurückschauen: So wurden stille hunde bereits nach Mazedonien, Finnland, Bulgarien und die Türkei eingeladen.

 

Neben der Tätigkeit als hauptberuflich Bühnenschaffende führen die Mitglieder von stille hunde im Auftrag von unterschiedlichen Bildungseinrichtungen theaterpädagogische Projekte durch. Daneben bietet das Team eine in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) konzipierte berufliche Weiterbildungsmaßnahme an, mit der sich Lehrerin und Lehrer für die Lehrtätigkeit im Fach Darstellendes Spiel qualifizieren können.

 

stille hunde ist seit Anfang des Jahres 2009 ordentliches Mitglied des Internationalen Verbandes der Kinder- und Jugendtheater ASSITEJ und des Landesarbeitsverbandes der Freien Theater Niedersachsens LaFT.

 


 

Stefan Dehler

Stefan Dehler studierte an der Universität Gießen das Fach Drama, Theater, Medien. Verschiedene Produktionen in freien Gruppen und beim Rundfunk schlossen sich an. Einem Engagement als Schauspieler folgte die mehrjährige Tätigkeit als Dramaturg und Theaterpädagoge am Stadttheater Gießen. 2001 wechselte er an das Deutsche Theater in Göttingen. Seit September 2008 arbeitet Stefan Dehler als Autor und Darsteller für stille hunde.

 


 

Christoph Huber

Christoph Huber, gebürtiger Schweizer, lebt und arbeitet seit über 20 Jahren in Deutschland. Seine Schauspielausbildung absolvierte er in Mainz. Engagements führten ihn ans dortige Staatstheater und nach Schwedt/Oder. 1996 wechselte er ins Ensemble des Deutschen Theaters in Göttingen. Im September 2008 gründete er gemeinsam mit Stefan Dehler stille hunde.

 


 

Leon Hast

Leon Hast wurde 1989 in Göttingen geboren. Schon in frühen Jahren entdeckte er seine Liebe zur Musik und zur Gitarre. Mit der Göttinger Band Black&Schwarz tourte er durch Deutschland und nahm zwei Studioalben auf. Neben anderen Bandprojekten (In&Out Reggea, Jazztified, Jian&Friends) kümmert er sich seit 2009 um die szenische Musik bei stille hunde. Leon Hast studierte „Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis“ in Hildesheim. Derzeit lebt und arbeitet er in unterschiedlichen Formationen und Band-Projekten in Berlin.

  


 

Maja Müller-Bula

wurde 1975 in Chemnitz geboren. Ihr Schauspielstudium absolvierte sie von 1997 bis 2001 an der Hochschule „Ernst Busch“, Berlin. Engagements führten sie u.a. ans Stadttheater Nordhausen,
Mittelsächsische Theater Freiberg, Theater Schwetzingen, Staatstheater Cottbus und ans Gallus Theater
Frankfurt/Main. Mit dem Umzug der Familie nach Göttingen 2009 arbeitet sie seither als freischaffende Schauspielerin und leitet theaterpädagogische Projekte am Jungen Theater Göttingen. Seit April 2013 ist sie Schauspiel-Dozentin an der Schule für Darstellende Künste in Kassel.