stille hunde
stille hunde theaterproduktionen
info@stille-hunde.de

Mai 2021


bis Sonntag, 30. Mai 2021  I  Online-Konzert

Göttinger Symphonie Orchester: Der Feuervogel

Ballettsuite von Igor Strawinsky mit Lesung und Tanz

  

Hätte jemand den Prinzen gefragt, wohin er denn unterwegs sei, so hätte der wohl keine zufriedenstellende Antwort geben können. Der Zufall gibt Iwan Zarewitsch jedoch den Weg vor - ein Pfad, der ihn direkt in den verwilderten Garten des Zauberers Kaschtschei führt. Hier, wo die Natur dem Willen magischer Kräfte unterworfen ist, gerät Iwan ein seltsamer Vogel in die Hände, ein wunderverheißendes Fabeltier, dem er die Freiheit schenkt gegen das Versprechen, irgendwann Hilfe in großer Not zu erhalten. Die Not lässt nicht lange auf sich warten. Denn der zarte Reigen dreizehn junger Frauen, die plötzlich im Garten erscheinen, ist nur der Auftakt zum schreckenerregenden Auftritt des bösen Kaschtschei...

 

Mit der Musik zum Handlungsballett Der Feuervogel gelang dem 28jährigen Igor Strawinsky der internationale Durchbruch als Komponist. Das Göttinger Symphonie Orchester unter der Leitung von Nicholas Milton stellt Teile der effektvollen, von Publikum und Fachpresse als wegweisend gelobten Musik in der Konzertsuiten-Fassung von 1919 vor, ergänzt mit Tanz und gesprochenem Text. Stefan Dehlers aktuelle Nacherzählung des Librettos, das der Tänzer und Choreograf Michel Fokin 1910 auf der Grundlage russischer Märchen für die Ballets-Russes-Truppe schrieb, versieht die traditionellen Elemente mit ironischen Glanzlichtern. Judith Kara, Leiterin von art la danse - Die Göttinger Balletschule, hat für die Tänzerin Pamela Zacharias eine Choreographie dazu erarbeitet. Sprecher ist Christoph Huber.

 

Göttinger Symphonie Orchester / art la danse - Die Göttinger Ballettschule

 


 

Stand: 03.05.2021